Immobilien-Fachwissen von A-Z

DAS ONLINE-LEXIKON DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT VON A-Z

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Drucken
Luftgeschwindigkeit
english: velocity of air; air speed
 
Luftbewegung entsteht durch den thermischen Auftrieb innerhalb von Gebäuden durch Temperaturunterschiede innen und außen sowie durch Windeinflüsse.

Zugluft wird von den Menschen empfunden bei
  • übermäßiger Geschwindigkeit normal temperierter Luft,
  • zu niedriger Lufttemperatur bei normaler Geschwindigkeit,
  • zu hohem Wärmeentzug an kalten Raumflächen,
  • einer Kombination dieser Effekte.

Die mittlere Luftgeschwindigkeit zur Vermeidung der Zugempfindung soll betragen:
  • im Winter < 0,15 m/s
  • im Sommer < 0,25 m/s

Bei höherer Lufttemperatur werden Zugerscheinungen erst bei stärkeren Luftgeschwindigkeiten empfunden. An kalten Fenstern kühlt sich die Luft stark ab, und es kann durch Auftreten niedrig temperierter, turbulenter, örtlicher Fallluft auch ohne Fensterundichtigkeiten zu Zuglufterscheinungen vor allem in Fensternähe kommen.
 

Kommentieren!

Liebe Redaktion, mein ist

und meine lautet:

Das Stichwort Luftgeschwindigkeit möchte ich gerne :

* - erforderliche Felder

Zuletzt aktualisiert: 18.12.2019
Anzahl der Stichwörter insgesamt: 5235

Copyright: © Grabener Verlag GmbH | Kiel | 2020
Lizenzausgabe: VdIV Sachsen-Anhalt e.V., Magdeburg
Für das Online-Lexikon gelten Urheberrechte, Marken- und Wettbewerbsrechte. Die Verlinkung mit dem Online-Lexikon ist ausschließlich dem Lizenznehmer erlaubt, dessen Name / Firmenname / Ort auf dieser Seite genannt wird.