Immobilien-Fachwissen von A-Z

DAS ONLINE-LEXIKON DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT VON A-Z

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Drucken
Haustechnik (Versorgungstechnik)
english: home automation; mechanical services (supply/utilities engineering)
 
Zur Haustechnik zählen alle Anlagen und Einrichtungen, die mit dem Gebäude fest verbunden, also wesentliche Gebäudebestandteile sind. Je nach Gebäudenutzungsart gibt es unterschiedliche Anforderungen an haustechnische Einrichtungen. Haustechnik wird auch als Ver­sor­gungs­tech­nik bzw. Gebäudetechnik bezeichnet. In Anlehnung an § 51 Abs. 2 HOAI in Verbindung mit DIN 276 kann die Gebäudetechnik in folgende Gruppen eingeteilt werden:

1. Gas-, Wasser-, Abwassertechnik
  • Sanitärtechnik mit Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung,
  • Medientechnik/Druckluft/Staubsauganlagen,
  • Schwimmbadtechnik,
  • Löschanlagen (Hydranten-, Sprinkler-, Schaumlösch-, Gas­lösch­anlagen, u. a.).

2. Wärmeversorgungsanlagen/lufttechnische Anlagen
  • Heizung,
  • Warmwasserbereitungs- und Thermische Solaranlagen,
  • Wärmepumpen, BHKW,
  • Klima-, Lüftungs-, Entlüftungs-, Entrauchungsanlagen,
  • Prozesslufttechnische Anlagen,
  • Kälte- und Kühltechnik, Kühldecken.

3. Starkstrom-/Fernmelde- und informations­tech­nische Anlagen
  • Starkstromanlagen (Mittel- und Niederspannung),
  • Eigenstromversorgungsanlagen (Notstrom),
  • Niederspannungsschaltanlagen,
  • Niederspannungsinstallationsanlagen,
  • Blitzschutz- und Erdungsanlagen,
  • Beleuchtungs- und lichttechnische Anlagen, Not­be­leuchtung,
  • Fernmelde- und informationstechnische Anlagen, ("Schwachstrom") darunter fallen insbesondere Nachrichten- und Sicherheitstechnik.

4. Informations- und sicherheitstechnische Anlagen
  • Haustelefone, Haussprechanlagen,
  • Lautsprecheranlagen (ELA), Durchsprechanlagen,
  • Antennenanlagen,
  • Computernetzwerke (Verbindung PCs – Telefonie),
  • Funksysteme zur Gebäudeautomatisierung,
  • Alarmanlage,
  • Blitzschutzanlagen,
  • Brandschutztechnik (im Gegensatz zu baulichem Brandschutz),
  • Hausalarm,
  • Zutrittskontrolle,
  • Gebäudeautomation.

5. Förderanlagen
  • Personen- und Lastenaufzüge,
  • Rolltreppen und Fahrsteige,
  • Rohrpostanlagen,
  • Krananlagen und Hebebühnen.

6. Nutzungsspezifische Anlagen (NUTZ)
  • (Groß-)Küchentechnik,
  • Wäscherei- und Reinigungsanlagen,
  • Medizin-, Labor- und badetechnische Anlagen,
  • Eissportflächen,
  • Bühnentechnik, Tankstellen- und Waschanlagen,
  • Müll- und Papierabwurfanlagen.

7. Gebäudeleittechnik (GLT)
  • Automationssysteme,
  • Gebäudeautomatisierung,
  • Leittechnik,
  • Regelungstechnik,
  • Schaltschränke und deren Software.

Für die Planung solcher Anlage werden in der Regel Fachplaner eingesetzt. Der Architekt steuert den Einsatz der Fach­planer und nimmt deren Leistung ab.
 

Kommentieren!

Liebe Redaktion, mein ist

und meine lautet:

Das Stichwort Haustechnik (Versorgungstechnik) möchte ich gerne :

* - erforderliche Felder

Zuletzt aktualisiert: 31.12.2020
Anzahl der Stichwörter insgesamt: 5237
Redaktionsschluss

Copyright: © Grabener Verlag GmbH | Kiel | 2021
Lizenzausgabe: VEGIS Immobilien Verwaltungs- und Vertriebsges. mbH, Neu Isenburg
Für das Online-Lexikon gelten Urheberrechte, Marken- und Wettbewerbsrechte. Die Verlinkung mit dem Online-Lexikon ist ausschließlich dem Lizenznehmer erlaubt, dessen Name / Firmenname / Ort auf dieser Seite genannt wird.